aerober Fermenter zur Behandlung von Gülle

  1. Home
  2. Produkte
  3. Hygienisierungsbiozelle
  4. HBC SERIE
« back

HBC SERIE

Typ Hygienisierungsbiozellen

Anwendungsbereich Viehzucht Biogas Industrie

Leistung 6,5 kW

Fördermenge bis zu 8 t/day

% Trockenanteil bis zu 55%

Betriebseigenschaften:
• Produktion: bis zu 8 t/g hygienisierter Feststoff.
• Hygienisierung: Garantie des Pasteurisierungsverfahrens (1 Std. bei 70 °C)
• Trocknung: bis zu 55 % Trockensubstanz (mittels HRT-Einstellung).
 
Verfahren:
Im Inneren der HBC-Biozelle (der aerobe Fermenter) erfolgt das Biotrocknungs- oder Biostabilisierungsverfahren: Wenn Sauerstoff (Luft) vorhanden ist, erfolgt ein aerobes biologisches Verfahren zur Zersetzung der organischen Substanz in der Rinderjauche. Das Verfahren ist stark exotherm, weshalb die daraus resultierende Wärmeerzeugung sowohl zur Sicherstellung der Hygienisierung des Produkts als auch zur Verdampfung von Wasser verwendet wird. Dank des exothermen biologischen Verfahrens und des Steuersystems verbleibt das Material für mindestens 60 Minuten bei einer Temperatur von 70 °C, wodurch die Pasteurisierung gewährleistet wird.
Auf dieser Website werden eigene Cookies und Cookies von Dritten auch zu kommerziellen Zwecken verwendet. Wenn Sie weiterhin auf der Website surfen oder irgendein Element aufrufen, ohne dabei die Cookie-Einstellungen zu ändern, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Zustimmen